Niedersächsisches Landvolk Kreisverband Rotenburg-Verden e.V.

Unsere Tradition: Die Zukunft sichern

Meldungen aus dem Landesverband

Thu, 22.09.2022

Coceral hebt Prognose der EU-Rapsernte an

In seinem jüngsten Bericht korrigierte Coceral seine Prognose zur europäischen Rapsernte um 6 % nach oben auf 19,5 Mio. t. Damit dürften 2022 rund 12 % mehr zusammenkommen als im Vorjahr. Die Ernte in Deutschland wird bei 4 Mio. t gesehen und damit 7,7 %höher als noch im Mai prognostiziert. Die Schätzung für Frankreich wurde mit 14,6 % Plus zur vorangegangenen Schätzung am deutlichsten korrigiert. Jetzt werden dort 4,5 Mio. t Raps gesehen. Indes wurden die Prognose bezüglich der zu erwartenden Sojabohnen und Sonnenblumenkernerzeugung nach unten korrigiert. In der EU-27 dürften demnach rund 9 Mio. t Sonnenblumenkerne zusammenkommen und damit 15,6 % weniger als noch im Vorjahr. Die Sojabohnenernte wird auf 2,8 Mio. t geschätzt und liegt damit 12 % unter der Prognose im Mai und 8,5 % niedriger als 2021. (Quelle: AMI)

‹ zurück