Niedersächsisches Landvolk Kreisverband Rotenburg-Verden e.V.

Unsere Tradition: Die Zukunft sichern

Meldungen aus dem Landesverband

Fri, 03.02.2023

DBV und BÖLW mit MuD Projekt Humus-Klima-Netz gemeinsam auf der Biofach

DBV und BÖLW präsentieren auf der Biofach – wie bereits zuvor auf der Grünen Woche im Janu­ar – das gemeinsame Modell- und Demons­tra­tionsvorhaben HumusKlimaNetz (Biofach Hal­­le 9).  Das HumusKlimaNetz hat das Ziel, Hu­­mus­aufbau und -erhalt, Kohlenstoff­speiche­rung und Klimaresilienz der Ackerböden zu ver­bessern. Das vom BMEL geförderte Projekt wird in gemeinsamer Verantwortung von den beiden Ver­bänden geleitet und die Betreuung der Betriebe produktionsrichtungs­unabhängig von den Verbänden durchgeführt. Der Klimanutzen der humuserhaltenden und -aufbauenden Maß­nahmen wird vom Thünen-Institut auf Grund­lage von Klimamodellen und Bodenproben wissenschaftlich begleitet. Außer­dem unter­sucht das Thünen-Institut die sozio-ökono­mische Wirkung der Maßnahmen. Am Modell- und Demonstrationsvorhaben nehmen insge­samt 150 landwirtschaftliche Betriebe im ganzen Bundesgebiet teil, sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaftende Betriebe sowie solche, die ihre Bewirt­schaftungsform aktuell um­stellen. Je 15 Betriebe bilden eine regionale Betriebsgruppe, die sich regelmäßig trifft, um untereinander Erkenntnisse und Erfahrungen beim Anlegen und Pflegen humusauf­bauender und -erhaltender Maß­nahmen auszu­tauschen. Die land­wirt­schaftlichen Betriebe werden in der Wahl standortangepasster humusför­dernder Maßnahmen von externen Fachberatern unter­stützt. Die ge­won­nenen Erkenntnisse zur Klimawirksamkeit und Kosten von hu­mus­mehrenden Maßnahmen auf landwirt­schaftlichen Betrieben werden im Anschluss Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Das Projekt startet dieses Frühjahr in das erste Maßnahmenjahr. Weitere Informationen sind (in Kürze) auf der Website zu finden: www.humus-klima-netz.de

‹ zurück